Schriftzug Wangeliner Workcamps

Facebook Icon

Brief Icon

Lupe, Suchicon

Dampfsperre

Eine wasserdampfundurchlässige Sperrschicht (sd-Wert über 1.500 m), die an der Innenseite einer raumseitigen angebracht wird, um eine möglichst vollständige Abdichtung gegen Wasserdampfdiffusion zu bewirken. Ihr Einsatz ist erforderlich, wenn die Gefahr besteht, dass zu hohe Mengen Wasserdampf im Bauteil auskondensieren. Dampfsperren sind immer problematisch und erfordern eine absolut fugendichte Ausführung. Ist 1% ihrer Fläche wasserdampfdurchlässig, so ist sie unwirksam. Außerdem muss eine mögliche Flankenübertragung von Wasserdampf in Betracht gezogen werden. (nach Zwiener/Mötzl)