Schriftzug Wangeliner Workcamps

Facebook Icon

Brief Icon

Lupe, Suchicon

Tonminerale

Auch ist schon ein Gemisch aus und dem eigentlichen Tonigen, den Tonmineralien. Die bekanntesten sind Kaolinit, aus dem Porzellan hergestellt wird, Montmorillonit, dem wichtigsten Bestandteil des Bentonit, einem Verwitterungsprodukt aus vulkanischen Aschen, das zum Plastifizieren von Tonen verwendet wird, Illit und Chlorit. Die Tonmineralien sind unvorstellbar kleine Kristallblättchen, deren elektrostatische Aufladung die Klebekraft des Tons ausmacht. Je mehr Sand als Füllmaterial im Ton ist, desto magerer nennt man ihn. Fetter Ton besteht etwa zu zwei Drittel aus Tonmineralien, bei 50% spricht man von lehmigem Ton, toniger hat nur noch ein Drittel, Lehm ca. 20% und sandiger Lehm 10% Tonmineralien. soll 10-15% Tonmineralien haben, für Leichtlehmbauweisen bis 30%, der Rest ist , Sand und evtl. . Die Eigenschaften des Lehms werden durch Art der Tonmineralien und durch die Beimengungen bestimmt.