Schriftzug Wangeliner Workcamps

Facebook Icon

Brief Icon

Lupe, Suchicon

Wir suchen eine(n) Lernortmanager*-in

Logo der Wangeliner Workcamps für die Stellenanzeige der Position Lernortmanager*in

Teilzeit (70 % Stelle)

Die Stelle ist angesiedelt in dem Projekt Wangeliner Workcamps – eine grüne Idee von Zukunft. Projektträger ist der Verein zur Förderung ökologisch und ökonomisch angemessener Lebensverhältnisse westlich des Plauer Sees (FAL e.V.). Der Verein, der 1989 gegründet wurde, hat zum Ziel, die nachhaltige Entwicklung der Region zu fördern. Die drei Abteilungen des Vereins Lehmmuseum Gnevsdorf, der Wangeliner Garten und die Europäische Bildungsstätte für führen Projekte und Bildungsprogramme für nachhaltige Entwicklung durch.

Das Projekt "Wangeliner Workcamps – Eine grüne Idee von Zukunft" wird im Rahmen des ESF-Bundesprogramms "Berufsbildung für nachhaltige Entwicklung befördern. Über grüne Schlüsselkompetenzen zu - und ressourcenschonendem Handeln im Beruf – BBNE" durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit und den Europäischen Sozialfonds gefördert.

Mit dem Projekt werden jungen Menschen vor der Berufswahl Möglichkeiten aufgezeigt, grüne Themen der Zukunft zu erschließen. Die Workcamps sind als informelle und außerschulische Formate konzipiert und sollen den jungen Menschen die Möglichkeit bieten, niedrigschwellig über einen begrenzten Zeitraum hinweg eine breite Palette möglicher beruflicher Richtungen auszuprobieren.

Im Vordergrund stehen dabei die Querschnittsaufgaben Antidiskriminierung und Gleichstellung der Geschlechter und ökologische .

 

Ihre Aufgaben

Zu Ihren Aufgaben gehört:

  • Konzeption und Weiterentwicklung der Werkstatt, Werkstattorganisation und –einrichtung
  • Konzeption, Aufbau und Organisation erlebnisorientierter Lernorte für das ökologische Bauhandwerk
  • Budgetverwaltung und Ressourcenmanagement
  • nachhaltige Beschaffung der Materialien, Werkzeuge und Maschinen
  • Material-, Geräte und Maschinenverwaltung und –wartung
  • Netzwerkmanagement regionaler Akteure im Bauhandwerk und in der Bildung für Nachhaltige Entwicklung, Kontaktpflege
  • Unterstützung bei der konzeptionellen Entwicklung eines Kompetenzzentrums für ökologisches Bauen

 

Ihr Profil

Sie verfügen über ein abgeschlossenes Bachelorstudium oder einen Meisterabschluss in relevanten Bereichen (z.B. Organisationsmanagement, Berufspädagogik, Technischer Umweltschutz, Bauwesen, Maschinenbau)

Dazu verfügen Sie über folgende Qualifikationen:

  • mind. 3 Jahre Berufserfahrung 
  • Idealerweise Berufserfahrungen in Berufsbildungseinrichtungen des Handwerks
  • Idealerweise mit Ausbildungsberechtigung (Ausbildereignungsprüfung)
  • Organisationstalent
  • Fähigkeit zur Teamarbeit
  • Selbständiges und eigenverantwortliches Arbeiten
  • Sensibilität in Interkultur- und Genderfragen
  • Kontaktfreudigkeit

 

Einsatzzeitraum

Januar – November 2018 mit Option der Verlängerung und Aufstockung

 

Unser Angebot

Wir ermöglichen Perspektiven im Bereich Bildung für . Wir arbeiten multikulturell und fördern Frauen in handwerklichen-technischen Berufen. Wir sind ein motiviertes Projektteam und freuen uns auf konstruktive Verstärkung.

 

Hinweise

Arbeitsort ist Ganzlin/OT Wangelin.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite www.wangeliner-workcamp.de.

Bewerbungen bitte per Mail.

Wir freuen uns auch über Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen.

Bewerbungsfrist ist der 15.12.2017.

 

Kontakt

Uta Herz

Projektleiterin

Tel.: 038737 - 33799-0

E-Mail: u.herz@wangeliner-workcamp.de

 

Wangeliner Workcamps

Dorfstraße 27

19395 Ganzlin OT Wangelin

 

Schlagworte: Ökologisches Bauen