Schriftzug Wangeliner Workcamps

Facebook Icon

Brief Icon

Lupe, Suchicon

Bildung für nachhaltige Entwicklung

Berufsorientierung im Bereich erneuerbare Energien

Wir feiern 3 Jahre Berufsorientierung bei den Wangeliner Workcamps

Zum Abschluss des Projektes „Wangeliner Workcamps – Eine grüne Idee von Zukunft“ findet vom 12.-14. Oktober 2018 das Workcampfestival im mecklenburgischen Wangelin statt. Drei Jahre lang konnten dort über 300 junge Menschen in den Schulferien mit Freude grüne Zukunftsberufe kostenlos ausprobieren. Während der Workcamps sammelten sie erste praktische Erfahrungen mit , Wandgestaltung, ökologischem Bauen und Restaurieren, Lehmbackofenbau, Upcycling, erneuerbarer und Biogartenbau.

Beim Workcampfestival präsentieren und reflektieren alle Projektbeteiligten und Unterstützenden gemeinsam die Wangeliner Workcamps und schauen in die Zukunft. Welche Impulse konnten die Wangeliner Workcamps geben? Haben sie die Berufswünsche der Teilnehmenden nachhaltig verändert? Jahrgangsübergreifende Kontakte und Netzwerke enstehen und werden gefestigt.

 

Workshops zum Mitmachen für die Öffentlichkeit

Zum dreitägigen Workcampfestival sind alle herzlich auf das Gelände des Wangeliner Gartens eingeladen, um sich persönlich ein Bild von den Ergebnissen und Höhepunkten der Workcamps zu machen. Die interessierte Öffentlichkeit kann sich insbesondere am Samstagvormittag einen guten Überblick über die Wangeliner Workcamps verschaffen.

 

Das Programm startet am Freitag um 16.00 Uhr mit der Abschlusspräsentation des letzten Workcamps „Die Obstmanufaktur - Selbstversorgung aus der Streuobstwiese“ und einer anschließenden Verkostung der fruchtigen Leckereien an einem Herbstbuffet.

 

Am Samstag werden ab 09.30 Uhr Workshops zum Mitmachen angeboten. Alle Interessierten können Schmieden, ein Modell-Fachwerkhaus bauen, mit Naturmaterialien malen, im Lehmbackofen backen, heimische Gerichte in der Rezeptwerkstatt austauschen und in der Musik-, Theater- und Textwerkstatt experimentieren. Im Workshop Commons & Bildung werden spannende Perspektiven hinsichtlich solidarischer Wirtschaftsansätze und Formen des gemeinschaftlichen Zusammenlebens präsentiert. Am Abend lädt die ungewöhnlich bunte Musikmischung des "Lappalie-Duo" aus Rostock zum Tanzen ein.

 

Beim feierlichen Sonntagsbrunch ab 09.30 Uhr werden die Workshop-Ergebnisse des Vortags präsentiert.



 

Das Projekt "Wangeliner Workcamps – eine grüne Idee von Zukunft" ist eine Initiative der Europäischen Bildungsstätte für Lehmbau und des Wangeliner Gartens unter der Trägerschaft des Vereins zur Förderung ökologisch-ökonomisch angemessener Lebensverhältnisse westlich des Plauer Sees (FAL e.V.). Es wird im Rahmen des ESF-Bundesprogramms „Berufsbildung für nachhaltige Entwicklung befördern. Über grüne Schlüsselkompetenzen zu - und ressourcenschonendem Handeln im Beruf- BBNE“ durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit und den Europäischen Sozialfonds gefördert.

 

Kontakt und weitere Informationen:

Dorfstr. 27 | 19395 Ganzlin/OT Wangelin

Projektleiterin: Uta Herz

Telefon: +49 (0) 38737 / 33799-0

WhatsApp: 0175 / 5743030

E-mail: anfrage@wangeliner-workcamp.de

Website: www.wangeliner-workcamp.de

Facebook: www.facebook.com/wangelinerworkcamps