Schriftzug Wangeliner Workcamps

Facebook Icon

Brief Icon

Lupe, Suchicon

Ökologisches Bauen

News

denkmal – Europäische Leitmesse für Denkmalpflege, Restaurierung und Altbausanierung

8. bis 10. November 2018 in Leipzig

Das Team der Wangeliner Workcamps war im November für drei Tage mit erfahrbaren Experimenten zum Baustoff vor Ort in Leipzig auf der denkmal-Messe. Am Stand wurde die Möglichkeit geboten, sich dem Thema Baustofflehre spielerisch zu nähern. Eva-Maria Mikutta, Referentin für Bildung und Öffentlichkeitsarbeit, hielt einen Vortrag zum Thema "Zukunftsperspektiven im Bauen mit Lehm“.

News

Buntes Abschlussfest mit nachhaltigen Zukunftsideen

Wangeliner Workcampfestival

Beim Workcampfestival reflektierten und feierten alle Projektbeteiligten, Unterstützer*innen und ehemalige Workcamp-Teilnehmer*innen 3 Jahre Wangeliner Workcamps. Welche Impulse konnten die Wangeliner Workcamps geben? Haben sie die Berufswünsche der Teilnehmenden nachhaltig verändert? Jahrgangsübergreifende Kontakte und Netzwerke enstanden und wurden gefestigt.

News

Einladung - Zurück in die Zukunft

Feiert mit uns vom 12.-14. Oktober 2018

Gemeinsam reflektieren wir über die Wangeliner Workcamps und schauen in die Zukunft. Wie kann Bildung für nachhaltige Entwicklung weitergehen? Welche Projekte haben ehemalige Workcampteilnehmer*innen ins Leben gerufen? Wir laden Sie ins herbstlich bunte Ambiente ein, um mit uns gemeinsam 3 Jahre Wangeliner Workcamps zu feiern.

Video

Solardusche - Kurzfilm zum Workcamp

In Mecklenburg-Vorpommern können sich Jugendliche und junge Erwachsene handwerklich ausprobieren und unter fachlicher Anleitung eine Solardusche bauen. Beim experimentellen Arbeiten nähern sie sich dem Prinzip der Solarthermie an und bauen mit dem Bewusstsein für eine "Ein-Kreislauf-Anlage".

News

Wir haben gewonnen!

2. Preis bei der 28. Plauer Badewannenrallye und Publikumspreis

Wir haben am Samstag bei der 28. Plauer Badewannenrallye den 2. Platz in der Kategorie „Bestes Boot“ gewonnen. Zusätzlich haben wir den „Publikumspreis“ erhalten, welcher dank eures kräftigen Jubelns und den Abstimmungen online und vor Ort überreicht wurde. Vielen Dank für eure Unterstützung!

Erfahrung

Hier konnte ich mich ausprobieren und erfahren, was mir liegt.

Jana G.

Dieses Wangeliner Workcamp war das erste, an dem ich teilgenommen habe. Zunächst konnte ich mir gar nicht vorstellen, was eine Strohballenbrücke ist, deshalb habe ich gespannt dieses Workcamp besucht.

Dass man mit Stroh als alternative Bauweise bauen kann, finde ich total beeindruckend.

Wir Teilnehmenden erhielten zu Beginn einen Vortrag über den Strohballenbau und es war eine sehr gute Überleitung in die Praxis. Durch die Abwechslung von Theorie und Praxis konnte ich gut lernen.

Workcamp

-

Die Strohbrücke - Architektur aus dem Kornfeld

W6/2017

Auf dem Gelände des Schloss Bröllin fand das zweite Workcamp „Die Strohbrücke - Architektur aus dem Kornfeld“ statt. Gemeinsam mit fünf Jugendlichen aus Pasewalk bauten wir -Eva Greischel, Michael Weser und Peter Sonntag unter der Leitung von Burkard Rüger- eine knappe Woche die Brücke als temporäres Kunstprojekt.

Video

-

Dem Original auf der Spur - Ökologische Restaurierung eines alten Hauses

In Sieversdorf bei Neustadt (Dosse) fanden wir in der Dorfstraße ein altes Haus mit einem charakteristisch unsymmetrischen Giebel vor – erkennbar über eine lange Abseite. Dieser Bauernhaustyp, der aufgrund des zentralen Flur- und Herdraumes auch als „Ernhaus“ bezeichnet wird, bat früher sowohl dem Mensch als auch dem Tier ein Dach überm Kopf und vereinte Wohnung und Stall.

Video

-

Dem Original auf der Spur - Ökologische Restaurierung eines alten Hauses

Das Workcamp hat vom 19.-23.03.2018 bei der Stiftung WaldWelten in Eberswalde stattgefunden.

Das Workcamp wurde in einem Historischen Forstschreiberhaus durchgeführt. Schwerpunktarbeiten waren Lehmputze auf der Baustelle, Lehmoberflächen v. a. auf Musterplatten (sowie Anstriche) und Lehmexperimente.

Erfahrung

Ich mag Arbeit, aber ich habe keine. Deshalb komme ich hierher...

Abdullwahed K.

Für eine Woche bin ich als Peer zur Unterstützung im Workcamp zum Bau einer Solardusche da gewesen. Ich habe geholfen zusammen zu kochen, Frühstück und Mittagessen mit den anderen Teilnehmer*innen vorzubereiten. Wir hatten viel Spaß, haben in der Freizeit Musik gemacht und getanzt. Außerdem spielten wir Fußball, waren schwimmen im See und spielten Frisbee. Ich war schon bei vielen Workcamps dabei.